Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Coast of Kerry - 9 Tage

Optionale Leistungen Motorradreise Individualreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR-MRIECOK
Terminwahl:
PREIS:
ab 1049 € pro Person

9-tägige Motorradreise ab/bis Dublin.
Die drei Halbinseln Dingle, Iveragh und Beara stehen auf dem Programm dieser Motorradreise, deren Etappen Sie stilecht auf Classic Bikes zurücklegen werden. Dabei trifft Nostalgie auf die raue Schönheit der Natur! Sie folgen streckenweise dem Wild Atlantic Way – mit etwa 2.500 Kilometern eine der längsten Küstenstraßen der Welt. Und der Ring of Kerry ist wohl eine der bekanntesten Küstenrouten der Grünen Insel. Hier und da ein Stopp in einem urigen Fischerort, ein Besuch in einem typischen Pub und immer wieder der Blick auf den wilden Atlantik – die Reise verspricht Vielfalt. Im Verleih warten übrigens echte Klassiker auf Sie: Sie umrunden die Halbinseln auf einer Royal Enfield Bullet, einer Royal Enfield Classic Chrome oder auch auf einer Royal Enfield Continental GT ... Sie haben die Wahl.

Diese Reise wird ohne Flug und Flughafentransfers angeboten. Ein Mietmotorrad (Classic Bike) ist im Preis enthalten (weitere Modelle gegen Aufpreis möglich). „Ihr“ Classic Bike wählen Sie im Preisteil der Reise aus. Auch zu Flug und Transfers – beides können Sie gerne über uns hinzubuchen – finden Sie dort nähere Informationen.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Dublin. Je nach Ankunftszeit haben Sie Gelegenheit für erste Entdeckungen in der irischen Hauptstadt. Am Abend lohnt ein Besuch des quirligen Bezirks Temple Bar im Herzen der Stadt. Übernachtung in Dublin.

2. Tag: Dublin
Imposante Kirchen wie die Christ Church und die St. Patrick‘s Cathedral, das Monument „The Spire“ in der O’Connell Street, Dublin Castle, die Irische Nationalbibliothek und die elegante georgianische Architektur – Dublin präsentiert sich mit einer Menge Sehenswürdigkeiten. Das traditionsreiche und bereits im 16. Jahrhundert gegründete Trinity College beherbergt das berühmte „Book of Kells“, das vermutlich aus dem 9. Jahrhundert stammt und zum UNESCO-Welterbe zählt. Im schönsten Parks der Stadt, St. Stephen‘s Green, kann man sich von einer Besichtigungstour erholen. Wer auch die Umgebung von Dublin erkunden möchte, sollte zur Halbinsel Howth oder zum Malahide Castle fahren. Beides ist problemlos mit dem Nahverkehrszug Dart zu erreichen. Übernachtung in Dublin.

Fakultativ:
Auf einer „Hop-on-hop-off“-Stadtrundfahrt entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt.

3. Tag: Dublin – Limerick – Tralee (ca. 200 km per Bahn, ca. 130 km Fahrt)
Fahrt zum Bahnhof in eigener Regie und dann per Bahn nach Limerick (ca. 2,25 Stunden), Transfer zum Motorrad-Depot und Übergabe des Motorrades. Von hier starten Sie Ihre Tour – auf Nebenstrecken fahren Sie zunächst an die Mündung des River Shannon und durch eine von Landwirtschaft geprägte Region. Sie erreichen die Atlantikküste, die von nun an oft Ihr Begleiter sein wird. Sie befinden sich schon jetzt auf Abschnitten des „Wild Atlantic Way“. In Ballybunnion lockt ein Café-Stopp mit Blick auf den Strand und den Atlantik. Und in Ardfert lohnt ein Besuch der eindrucksvollen Ruine der Ardfert Cathedral und der nah gelegenen Klosterruine. Übernachtung in/bei Tralee.

4. Tag: Tralee – Dingle-Halbinsel – Killarney – Kenmare (ca. 200 km)
Weit in den Atlantik erstreckt sich die Dingle-Halbinsel und ein – im wahrsten Sinne des Wortes – erster Höhepunkt ist die Fahrt über den Connor-Pass. Er ist mit etwas mehr als 500 Metern der höchste Pass Irlands. Von hier oben haben Sie eine fantastische Aussicht! Die Abfahrt führt in das Fischerörtchen Dingle. Von hier starten Sie eine Rundfahrt entlang der Landzunge Slea Head, die Sie zu frühchristlichen Sehenswürdigkeiten wie dem Gallarus Oratorium führt. Über Dingle geht entlang der Südküste der Halbinsel weiter. Auf der anderen Seite der Bucht erkennen Sie schon die Iveragh-Halbinsel mit dem berühmten Ring of Kerry und den gut 1.000 Meter hohen MacGillycuddy Reeks. In Killarney ist das viktorianische Muckross House einen Besuch wert. Vorbei am Aussichtspunkt „Ladies View“ und über den Pass Moll‘s Gap erreichen Sie Kenmare. Hier lohnen ein kleiner Bummel und der eine oder andere Blick in eines der vielen Geschäfte. Übernachtung in/bei Kenmare.

5. Tag: Iveragh-Halbinsel & Ring of Kerry (ca. 220 km)
Der Ring of Kerry ist die bekannteste Panoramastraße der Grünen Insel. Immer wieder führt die Straße direkt an die wilde Atlantikküste. Unterwegs locken kleine Orte wie Sneem, Waterville oder Cahirseveen mit Stopps in kleinen Cafés. Wenn Sie mögen, fahren Sie im äußersten Westen der Halbinsel noch eine Extrarunde auf der Skellig Coast Road, die Sie nach Portmagee und Valentia Island führt. Von hier wurde einst das Transatlantikkabel von Europa nach Amerika verlegt. Über Glenbeigh und Killarney erreichen Sie wieder Kenmare. Übernachtung in/bei Kenmare.

6. Tag: Beara-Halbinsel (ca. 160 km)
Die Beara-Peninsula steht ein wenig im Schatten ihrer Schwester Iveragh und des Ring of Kerry. Völlig zu Unrecht, wie wir finden! Hier geht es beschaulich zu, aber auch hier begleiten Sie wieder atemberaubende Ausblicke auf den Atlantik. Speziell im Westen der Halbinsel sorgt das verschlungene Auf und Ab der Strecke für viel fahrerische Abwechslung. Am äußersten Zipfel von Beara liegt Durset Island. Die Insel ist nur per Fähre oder über eine Seilbahn erreichbar. Entlang der Südküste führt die Strecke nach Glengariff. Wer sich für Gartenlandschaften begeistert, unternimmt eine Bootstour zur Insel Garnish Island. Und wer sich nicht scheut, die ersten Kilometer des Tages in umgekehrter Richtung zu wiederholen, überquert ungefähr auf der Hälfte der Halbinsel den Healy-Pass. Eine fantastische Strecke! Übernachtung in/bei Kenmare.

7. Tag: Kenmare – Adare (ca. 130 km)
Heute nehmen Sie Abschied von der Westküste und erkunden auf dem Weg nach Adare – Sie fahren größtenteils auf kleinen Nebenstrecken – das ländliche und touristisch wenig berührte Irland. Nahe Adare erfolgt die Rückgabe des Motorrades. Anschließend kurzer Transfer nach Adare, das bereits mehrfach als schönstes Dorf Irlands ausgezeichnet wurde. Übernachtung in Adare.

8. Tag: Adare – Limerick – Dublin (ca. 200 km per Bahn)
Transfer zum Bahnhof von Limerick und Rückfahrt mit der Bahn nach Dublin. Dort Fahrt zum Hotel in Eigenregie. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für weitere Erkundungen in Dublin. Übernachtung in Dublin.

9. Tag: Abreise
Individuelle Heimreise.

Mindestteilnehmerzahl
Keine Mindestteilnehmerzahl. Garantierte Durchführung!

  • 8 Übernachtungen in Hotels oder Bed-and-Breakfast-Unterkünften in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • Bahnfahrten Dublin – Limerick – Dublin
  • Transfers Limerick Bahnhof – Vermietstation – Hotel Adare – Limerick Bahnhof
  • 5 Tage Miet-Motorrad (Näheres im Preisteil)
  • Routenbeschreibung
  • Karten- und Informationsmaterial

Hotel - Coast of Kerry

Details
  • Preis pro Person in Doppelzimmer (Fahrer)
    1049 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer (Fahrer)
    1349 €
  • Preis pro Person in Doppelzimmer (Beifahrer)
    629 €

Abfahrtsorte

  • z.B. An- und Abreise - erfolgt in eigener Regie
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Miet-Motorrad Royal Enfield Bullet 500cc (o.ä.)
    0 €
  • Miet-Motorrad Royal Enfield Classic Chrome 500cc (o.ä.)
    0 €
  • Miet-Motorrad Royal Enfield Classic Chrome Pillion 500cc (o.ä.)
    0 €
  • Miet-Motorrad Royal Enfield Classic Tan 500cc (o.ä.)
    0 €
  • Miet-Motorrad Royal Enfield Desert Storm 500cc (o.ä.)
    126 €
  • Miet-Motorrad Royal Enfield Battle Green 500cc (o.ä.)
    126 €
  • Miet-Motorrad Royal Enfield Continental GT 535cc (o.ä.)
    126 €
  • Miet-Motorrad Royal Enfield Bullet & Sidecar (o.ä.)
    628 €
  • „Hop-on-hop-off”-Stadtrundfahrt Dublin p.P.
    19 €
  • Flughafentransfer (Anreise)
    64 €
  • Flughafentransfer (Abreise)
    64 €

Hotel - Coast of Kerry

Dublin - Hotel Sandymount
Tralee - Bed and Breakfast
Kenmare - Bed and Breakfast
Adare - Bed and Breakfast

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen.

Anreise und Transfers
Diese Reise wird ohne Flug und Flughafentransfers angeboten. Beides (es sind verschiedene Abflughäfen möglich) können Sie gerne über uns hinzubuchen, Näheres dazu finden Sie im Preisteil der Reise.

Die Classic Bikes
Ein Miet-Motorrad (Classic Bike) ist im Preis enthalten. Es handelt sich um die Modelle Royal Enfield Bullet 500cc, Classic Chrome 500cc, Classic Chrome Pillion 500cc oder Classic Tan 500cc (andere Modelle gegen Aufpreis). „Ihr“ Classic Bike wählen Sie im Preisteil der Reise aus.
Als Sicherheit ist bei der Anmietung eine Kreditkarte notwendig.

Ausstattung der Classic Bikes
Alle Motorräder (außer Continental GT*) sind mit Seitenkoffern und Topcase (Tasche) mit wasserdichten Innentaschen ausgestattet. Sie verfügen über Kabelschlösser.
Motorradbekleidung und -helme sind nach vorheriger Absprache im Verleih erhältlich (gegen Aufpreis). Wer keinen Helm ausleihen möchte, kann auch einen neuen, zertifizierten Helm in der Mietstation kaufen (ab 50 Euro). Den können Sie dann entweder mit nach Hause nehmen oder dort lassen. Dann wird er im Rahmen einer alljährlich stattfindenden Spendenaktion versteigert.
* Für die Continental GT können Sie einen Rucksack ausleihen oder natürlich einen eigenen mitbringen.

Parkplätze
Bei den Hotels können Parkgebühren anfallen, die Sie bitte vor Ort entrichten.

Mautgebühren Irland
Bitte beachten Sie, dass die Ringautobahn von Dublin (M50), aber auch andere Straßen und Tunnel in Irland mautpflichtig sind. Sie werden bei der Durchfahrt automatisch registriert und zahlen die Gebühr daraufhin entweder online oder an einer der registrierten Zahlungsstellen. Die Gebühr muss bis zum folgenden Tag um 20 Uhr beglichen sein. Nähere Informationen finden Sie hier:
https://www.eflow.ie/i-want-to/pay-a-toll/
http://www.etoll.ie/driving-on-toll-roads/tolling-information/

Einreisebestimmungen Irland
Irland ist Mitglied der EU, nicht aber des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit (Aufenthaltsdauer + drei Monate). Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft. Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de

© 2017 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist