Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Das Baltikum und St. Petersburg entdecken - 13 Tage

> Busreise > Durchführungsgarantie > Gruppenreise > Optionale Leistungen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR-VH-GRE1
Terminwahl:
PREIS:
ab 1495 € % pro Person

13-tägige geführte Rundreise ab Vilnius / bis St. Petersburg.
Vilnius, Riga, Tallinn, Helsinki und St. Petersburg sind die Metropolen, die Sie bei dieser Rundreise kennenlernen werden. All diese Städte haben ihren ganz eigenen Charme! Vilnius besticht mit einer bunten Mischung unterschiedlicher Architekturstile – von Barock über Backsteingotik bis zur Renaissance. Riga ist die größte Stadt des Baltikums und gefällt mit ihrer Vielseitigkeit: quirlig-modern und historisch gleichermaßen. Tallinn hingegen überzeugt mit einem durchweg mittelalterlichen Erscheinungsbild und versetzt seine Besucher regelrecht in eine andere Zeit. In Helsinki tauchen Sie ein in das skandinavische Lebensgefühl und in St. Petersburg können Sie die prachtvollen Bauten, Paläste und Schlösser des „Venedig des Nordens“ bestaunen.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Vilnius. Am Abend findet ein Begrüßungstreffen statt. Übernachtung in Vilnius.

2. Tag: Vilnius
Vilnius (Wilna) ist berühmt für sein vielfältiges Erscheinungsbild, vor allem Barockbauten prägen die Stadt, aber auch Klassizismus, Backsteingotik und Renaissance. Zudem gibt es mit fast 50 Kirchen sehr viele sakrale Bauwerke. Auf dem morgendlichen Stadtrundgang durch die Altstadt sehen Sie die Kathedrale, den Gediminas-Turm, die Peter-und-Paul-Kirche, die St.-Anna-Kirche, die alte Universität und das Tor der Morgenröte. Übernachtung in Vilnius.

Fakultativ:
Nachmittags Ausflug nach Trakai, in die mittelalterliche Hauptstadt Litauens, mit Besichtigung der gleichnamigen gotischen Wasserburg im Galve-See (ca. 3 Std.).
Abends Folklore-Abendessen im Restaurant „Belmontas“ (o.ä.). 


3. Tag: Vilnius – Berg der Kreuze – Rundale – Riga (ca. 300 km)
Auf dem Weg nach Riga halten Sie am „Berg der Kreuze“ nahe Siauliai, einem im katholischen Litauen wichtigen Symbol und Pilgerort. Eine beeindruckende Ansammlung tausender Kreuze unterschiedlichster Größe vermittelt dem Ort eine geheimnisvolle Atmosphäre. Kurz hinter der Grenze erreichen Sie die ehemalige Sommerresidenz der kurländischen Herzöge – das Schloss Rundale. Bei einer Besichtigung können Sie das Barockschloss aus dem 18. Jahrhundert bestaunen. Anschließend Fahrt durch die weitläufige Landschaft Südlettlands nach Riga. Übernachtung in Riga.

4. Tag: Riga
Riga wurde 1201 vom Bischof Albert gegründet und ist die größte der drei baltischen Hauptstädte. Die alte Hansestadt fasziniert mit einer Vielzahl interessanter Bauwerke. Bevor Sie sich aber voll und ganz der lettischen Hauptstadt widmen, haben Sie an diesem Tag zunächst die Möglichkeit, auf fakultativen Ausflügen die nähere Umgebung zu erkunden und mehr über das Leben in Lettland in vergangenen Zeiten zu erfahren. Übernachtung in Riga.

Fakultativ:
Morgens Ausflug in den Gauja-Nationalpark und in die Stadt Sigulda. Hier hören Sie die Sage über die „Rose von Turaida“, besichtigen den Grabstein von Maija, die Ruinen der Bischofsburg und die der Burg Turaida sowie die geheimnisvolle Gutmannhöhle (ca. 4 Std.).
Nachmittags Ausflug in das ethnographische Freilichtmuseum, das einen Einblick in das Landleben Lettlands im 18. Jahrhunderts gewährt (ca. 3 Std.).
Abends Orgelkonzert im Dom von Riga.

5. Tag: Riga
Der Dom, die hübschen Kaufmannshäuser, die Kleine und die Große Gilde, das Rigaer Schloss, die „Drei Brüder“ oder das Schwedentor sind nur einige der schönsten Sehenswürdigkeiten Rigas. Auf einem morgendlichen Stadtrundgang durch die Altstadt können Sie diese und andere Bauwerke bestaunen. Das prächtige Schwarzhäupterhaus am Marktplatz zeugt von der Vergangenheit als bedeutende Handelsstadt. Übernachtung in Riga.

Fakultativ:
Nachmittags Ausflug nach Jurmala vor den Toren Rigas – das Seebad ist berühmt für seine Holzarchitektur und herrlichen Strände (ca. 4 Std.).
Abendessen im stilvollen Restaurant „Forest“ (o.ä.).

6. Tag: Riga – Pärnu – Tallinn (ca. 300 km)
Fahrt entlang der Küstenstraße nach Estland in die einstige Hansestadt Pärnu, das heute ein beliebter Kur- und Urlaubsort ist. Dort werden Sie eine kleine Tour durch den Ort genießen. Weiterfahrt durch die nördlichen Wälder Estlands in die estnische Hauptstadt Tallinn. Übernachtung in Tallinn.

7. Tag: Tallinn
Tallinn, die einstige Hansestadt Reval, hat einfach Flair: Das mittelalterliche Stadtbild mit seinen verwinkelten Kopfsteinpflastergassen und den spitzgiebeligen Kaufmannshäusern, die grundsolide Stadtmauer und die massiven Wehrtürme versetzen den Besucher in eine andere Zeit. Ein Stadtrundgang führt Sie entlang der fast vollständig erhaltenen Stadtmauer durch die Altstadt. Damals wie auch heute ist Tallinn in eine Unterstadt und eine Oberstadt geteilt. In der Oberstadt, auf dem Domberg, sehen Sie das Schloss, heute Regierungssitz, den Dom und die russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale. In der Unterstadt entdecken Sie das mittelalterliche Rathaus und die Große Gilde. Übernachtung in Tallinn.

Fakultativ:
Nachmittags Ausflug nach Kadriorg und Besuch des estnischen Kunstmuseums KUMU mit seiner Sammlung klassischer und zeitgenössischer estnischer Kunst (ca. 3 Std.).
Abendessen im mittelalterlichen Restaurant „Peppersack“ (o.ä.).


8. Tag: Tallinn – Helsinki (ca. 90 km)
Morgens Zeit zur freien Verfügung. Nachmittags Fährüberfahrt (ca. 1,5 Std.) nach Helsinki. Unterwegs haben Sie einen herrlichen Blick auf die Küstenlinie und die vorgelagerten Inseln. Nach der Ankunft in Helsinki Transfer zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung. Auf einem ersten Erkundungsgang können Sie sich bereits mit der finnischen Hauptstadt bekannt machen. Übernachtung in Helsinki.

Fakultativ:
Morgens führt Sie ein Ausflug in den Lahemaa-Nationalpark, bei dem Sie – neben den wundervollen Natureindrücken – die Gutshäuser Sagadi, Palmse und Vihula sehen werden (ca. 6 Std.)

9. Tag: Helsinki
Die finnische Hauptstadt liegt zwischen Ost und West und drückt ein ganz besonderes Lebensgefühl aus. Eine Stadtbesichtigung eröffnet Ihnen Ausblicke auf den Hafen, den Senatsplatz mit der Domkirche, die zentrale Mannerheimstraße, das Parlamentsgebäude, die Finlandia-Halle und das Sibelius-Denkmal. Außerdem besichtigen Sie die berühmte Felsenkirche. Übernachtung in Helsinki.

Fakultativ:
Nachmittags Ausflug zum Freilichtmuseum Seurasaari – eine Oase in der Stadtmitte mit typisch finnischen Landhäusern, Bauernhöfen und Gutshäusern (ca. 3 Std.).


10. Tag: Helsinki – St. Petersburg (ca. 390 km)
Fahrt in Richtung St. Petersburg. Nach den Grenzformalitäten erreichen Sie die Stadt Vyborg in Russland. Auf einer kleinen Stadtführung besichtigen Sie die einst zu Finnland gehörende Stadt und haben an der Burg Zeit für einen Foto-Stopp. Weiterfahrt nach St. Petersburg. Übernachtung in St. Petersburg.

11. Tag: St. Petersburg
Das „Venedig des Nordens“ lädt zu einer Besichtigungstour ein! Die zweitgrößte Stadt Russlands besticht mit ihren Prachtbauten, Palästen, Schlössern und Brücken und versetzt ihre Besucher in Staunen. Auf einer morgendlichen Stadtbesichtigung erkunden Sie St. Petersburg und sehen unter anderem die Peter-und-Paul-Festung, den Winter-Palast, die Isaakskathedrale, die Auferstehungskathedrale und das Alexander-Newski-Kloster. Übernachtung in St. Petersburg.

Fakultativ:
Nachmittags Ausflug nach Puschkin mit Besichtigung des beeindruckenden Katharinen-Palastes, in dem sich das berühmte Bernsteinzimmer befindet, das im Zweiten Weltkrieg verschwand und zum 300. Jahrestag der Stadt rekonstruiert wurde (ca. 4 Std.)
Abends Besuch einer russischen Folklore-Show mit „russischem Champagner“ und Imbiss im Nikolaevsky-Palast.

12. Tag: St. Petersburg
Heute können Sie sich Zeit für St. Petersburg nehmen und die Stadt an der Newa auf eigene Faust erkunden. Oder Sie schließen sich einem der fakultativen Ausflüge an und sammeln so weitere interessante Eindrücke. Übernachtung in St. Petersburg.

Fakultativ:
Vormittags Ausflug nach Peterhof: Die Anlage mit dem beeindruckenden Großen Palast, den Kaskaden und wunderschönen Parks ist ein Meisterstück aus der Zeit Peter des Großen (ca. 4 Std.).
Nachmittags Besuch des weltberühmten Eremitage-Museums (ca. 3 Std.).
Abendessen im russischen Restaurant „Pryanosti & Radosti“ (o.ä.).


13. Tag: Abreise
Individuelle Heimreise.

Sie können bei dieser Reise Abendessen und Ausflüge zubuchen. Näheres dazu finden Sie im Preisteil der Reise.

Garantierte Durchführung ab 2 Personen.
Maximale Gruppengröße: 40 Personen

  • Willkommenstreffen
  • 12 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • alle Fahrten lt. Programm im modernen Reisebus/Kleinbus
  • örtliche Reiseleitung (Deutsch und Englisch) an den Tagen 2-12
  • alle Führungen, Besichtigungen und Eintrittsgelder lt. Programm
  • Fährpassage von Tallinn nach Helsinki
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:
An- und Abreise*, Flughafentransfers*, Visum für Russland*, fakultative Ausflüge und Besichtigungen*
* zubuchbar

Hotel - Baltikum und St. Petersburg entdecken

 
Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1545 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2017
    1495 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    2195 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2017
    2145 €

Abfahrtsorte

  • z.B. An- und Abreise - erfolgt in eigener Regie
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Transfer Flughafen Vilnius – Hotel in Vilnius
    30 €
  • Transfer Hotel in St. Petersburg – Flughafen St. Petersburg (Pulkovo)
    70 €
  • Ausflug Trakai
    40 €
  • Abendessen in Vilnius
    40 €
  • Ausflug Gauja-Nationalpark
    50 €
  • Ausflug Freilichtmuseum Riga
    40 €
  • Orgelkonzert in Riga
    35 €
  • Ausflug Jurmala
    40 €
  • Abendessen in Riga
    40 €
  • Ausflug Kadriorg
    40 €
  • Abendessen in Tallinn
    40 €
  • Ausflug Lahemaa
    70 €
  • Ausflug Freilichtmuseum Seurasaari
    45 €
  • Ausflug Puschkin
    70 €
  • Folklore-Show
    50 €
  • Ausflug Peterhof
    75 €
  • Ausflug Eremitage
    50 €
  • Abendessen in St. Petersburg
    50 €
  • Aufpreis Halbpension
    370 €
  • Visagebühren Russland p.P.
    89 €

Hotel - Baltikum und St. Petersburg entdecken

 

Vilnius - Radisson Blu Lietuva
Riga - Hotel Mercure
Tallinn - Radisson Blu Olümpia
Helsinki - Glo Art
St. Petersburg - Hotel Sokos Vasilievsky

 

oder vergleichbar, Änderungen vorbehalten

 

Anreise und Transfers
Die Reise wird ohne Flug und Transfers angeboten. Gerne können Sie über uns den Flug (verschiedene Abflughäfen sind möglich) und die Transfers vom und zum Flughafen hinzubuchen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Preisteil der Reise.
Die Flughäfen von Vilnius und St. Petersburg (Pulkovo) liegen nur wenige Kilometer außerhalb der Stadtzentren und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln angeschlossen, sodass Sie auch diese nutzen können.

Hinweis zur Durchführung
Die Rundreise ist Teil einer durchgehenden Rundreise von Krakau bis Moskau, sie wird in mehreren Teiletappen angeboten. So können an verschiedenen Stationen Teilnehmer zu- oder aussteigen. Das bedeutet, dass sich die Gruppenzusammensetzung „Ihrer“ Reiseetappe an bestimmten Stationen ändern kann.
Bei dieser Rundreise reisen Sie in einer internationalen Reisegruppe, die Reiseleitung ist deutsch- und englischsprachig.

Check-in
Bitte beachten Sie, dass einige Fluggesellschaften für den Check-in am Flughafenschalter Extra-Gebühren berechnen. Die meisten Fluggesellschaften bieten jedoch einen (kostenlosen) Online-Check-in an, sodass Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihren Sitzplatz wählen können. Genaue Angaben zu den Zusatzkosten beim Check-in vor Ort bzw. zum Online-Check-in finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/online-check-in.

Einreisebestimmungen baltische Staaten
Die baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen gehören seit 2004 zur EU und sind Mitglieder des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert. Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Einreisebestimmungen Skandinavien
Die skandinavischen Länder sind Mitglieder des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert. Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Einreisebestimmungen Russland
Für die Einreise nach Russland benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (geplante Aufenthaltsdauer + sechs Monate). Darüber hinaus ist ein russisches Visum zwingend erforderlich. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von uns mit der Buchungsbestätigung. Hinweise zum Ausfüllen des Visumsantrages finden Sie auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „Service“.
Andere Staatsangehörige fragen bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft nach.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet. Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de

© 2017 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist