Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Die schönsten Seiten Polens - 10 Tage

Motorradreise Individualreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR-MRGRPOLRR
Terminwahl:
PREIS:
ab 369 € pro Person

10-tägige individuelle Motorradreise ab Breslau / bis Rügenwalde.
Neben den wunderschönen Städten Krakau und Breslau und der berühmten Seenlandschaft Masurens dringen Sie bei dieser Reise auch in weniger bereiste Gebiete vor. Und so steht zum Beispiel der urwüchsige Bialowieza-Nationalpark im äußersten Osten Polens auf dem Programm. Die meisten Etappen führen über Landstraßen und Nebenstrecken und eröffnen damit Einblick in das ländliche Polen abseits der touristischen Hochburgen.

Diese Reise wird mit dem eigenen Motorrad gefahren, die Ab- und Abreise erfolgt individuell.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Breslau (Wroclaw). Breslau wird von zahlreichen Oder-Armen durchzogen, daher bezeichnet man die Stadt auch gerne als „Schlesisches Venedig“. Sehenswert sind der Dom, die Aula Leopoldina und die Jahrhunderthalle, die vom deutschen Architekten Max Berg entworfen wurde. Auf der Dominsel mit ihren vielen Gotteshäusern ist noch heute die Atmosphäre vergangener Zeiten spürbar. Übernachtung in Breslau.

2. Tag: Breslau – Krakau (ca. 280 km)
Es geht auf gut ausgebauten Landstraßen in Richtung Krakau (Krakow). Dabei fahren Sie über Gleiwitz (Gliwice) mit dem berühmten Sendemast. Angekommen in Krakau sollten Sie sich auf einem Abendspaziergang mit der schönen Stadt bekannt machen. Krakau war bis 1596 Sitz der polnischen Könige und Hauptstadt Polens. Sie ist eine der schönsten polnischen Städte, seit 1978 zählt die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Übernachtung in Krakau.

3. Tag: Krakau
Den heutigen Tag können Sie nach Belieben gestalten. Vielleicht machen Sie einen „Motorradfreien Tag“ und erkunden Krakau ausgiebig. Auf dem mittelalterlichen Marktplatz befinden sich die Tuchhallen sowie die Marienkirche mit ihrem Hochaltar. Das Krakauer Königsschloss, gelegen auf dem Wawel-Hügel, ist bis heute ein stummer Zeitzeuge der Pracht vergangener Tage. Wer aber fahren möchte, unternimmt einen Tour durch das südliche Polen. Oder Sie fahren nach Oswiecim (Auschwitz) und besichtigen das Konzentrationslager, das wohl wie kaum ein anderes für die Gräueltaten der Nationalsozialisten steht. Übernachtung in Krakau.

4. Tag: Krakau – Lublin (ca. 270 km)
Sie können den Tag mit einem Abstecher nach Groß Salze (Wieliczka) starten. Die unterirdische Trasse des Salzbergwerks führt durch ein Labyrinth von Galerien und Stollen mit unzähligen in Salz gemeißelten Skulpturen. Über Landstraßen und durch südpolnische Dörfer geht es dann nach Lublin. Die Stadt sollten Sie auf einem Abendspaziergang entdecken. Sehenswert sind etwa die beiden alten Stadttore und das Lubliner Schloss mit der interessanten Fassade. Übernachtung in Lublin.

5. Tag: Lublin – Bialowieza-Nationalpark – Bialystok (ca. 340 km)
Von Lublin aus geht es weiter nach Norden. Auf Ihrer Route über die Nebenstraßen entlang der polnisch-weißrussischen Grenze gelangen Sie zum Bialowieza-Nationalpark. Das von Urwald geprägte Gebiet ist – dank erfolgreicher Nachzucht und Auswilderung – Lebensraum imposanter Wisente. Die wunderbare, urwüchsige Landschaft lädt zu einer schönen Fahrt ein. Im Dorf Bialowieza befindet sich ein Besucherzentrum zum Nationalpark. Dann geht es weiter: Bialystok heißt Ihr Tagesziel. Hier locken der Branicki-Palast, das barocke Rathaus und die polnisch-orthodoxe Kirche zu einer Besichtigung. Übernachtung in Bialystok.

6. Tag: Bialystok – Masuren (ca. 200 km)
Nach dem Bialowieza-Nationalpark steht die nächste wunderbare Landschaft auf dem Programm: Masuren. Masuren gehört vermutlich zu den bekanntesten Regionen Polens und verzaubert mit tiefen Wäldern, kleinen Ortschaften und einem gewaltigen Reichtum an Seen. Am folgenden Tag haben Sie Zeit für eine ausführliche Rundfahrt. Übernachtung in Masuren.

7. Tag: Masuren
Große Rundfahrt durch Masuren, das „Land der tausend Seen“. Kleine Ortschaften und Städtchen laden zu Stopps ein. In Lötzen (Gizycko) etwa befindet sich die Festung Boyen sowie die in Europa seltene Drehbrücke. Heiligelinde (Swieta Lipka) ist ein berühmter Wallfahrtsort mit einer barocken Jesuitenkirche. Auch Rastenburg (Ketrzyn) oder das Schloss Dönhoffstädt könnten auf Ihrem Programm stehen. Auf jeden Fall werden Sie die Fahrt durch die masurische Landschaft genießen! Die Etappenlänge bestimmen Sie selbst. Übernachtung in Masuren.

8. Tag: Masuren – Marienburg – Danzig (ca. 290 km)
Ihr Tagesziel heißt Danzig (Gdansk). Sie fahren zunächst nach Marienburg (Malbork). Wer möchte, kann sich Zeit nehmen für eine Besichtigung der riesigen Ordensburg, die im 14. und 15. Jahrhundert Sitz des Hochmeisters des Deutschen Ordens war. Nach Ihrer Ankunft in Danzig können Sie sich auf einem Abendspaziergang mit der Stadt bekannt machen. Die ehemalige Hansestadt verfügt über eine wunderbar restaurierte Altstadt. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind das alte Krantor, das prächtige Rechtstädtische Rathaus, die Marienkirche – eine der größten Backsteinkirchen überhaupt – und der Lange Markt mit dem Neptunbrunnen. Den Abend können Sie in einem der vielen Restaurants entlang der Mottlau ausklingen lassen. Übernachtung in Danzig.

9. Tag: Danzig – Rügenwalde (ca. 220 km)
Durch Pommern fahren Sie heute nach Rügenwalde (Darlowo). Heute ist der Weg das Ziel: Sie sollten die Nebenstraße wählen und unterwegs immer mal Zeit für kleine Abstecher an das Meer einplanen. So erhalten Sie einen wunderbaren Eindruck von der polnischen Ostseeküste! Übernachtung in Rügenwalde oder Umgebung.

10. Tag: Abreise
Individuelle Heimreise.

Mindestteilnehmerzahl
Keine Mindestteilnehmerzahl. Garantierte Durchführung!

  • 9 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • Routenbeschreibung
  • Karten- und Informationsmaterial

Hotel - Die schönsten Seiten Polens, A Budget-Variante

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    369 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    639 €

Hotel - Die schönsten Seiten Polens, B Standard-Variante

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    439 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    769 €

Hotel - Die schönsten Seiten Polens, C Komfort-Variante

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    569 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    999 €

Hotel - Die schönsten Seiten Polens, D Deluxe-Variante

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    689 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1249 €

Hotel - Die schönsten Seiten Polens, A Budget-Variante

2-Sterne-Hotels oder Gästehäuser, u.U. in Randlage.

Breslau - Campanille
Krakau - Alexander / Kazimierz
Lublin - Campanile / Mercure Centrum (Standard Variante)
Bialystok - Hotel 3 Trio
Masuren z.B. Lötzen - Helena
Danzig - Dom Muzyka / Logos
Rügenwalde (oder Umgebung) - Waterside Resort

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen.

Hotel - Die schönsten Seiten Polens, B Standard-Variante

In aller Regel 3-Sterne-Hotels, meist in zentraler Lage.

Breslau - Scandic
Krakau - Logos
Lublin - Campanile / Mercure Centrum
Bialystok - Ibis Styles
Masuren z.B. Lötzen - Wodnik
Danzig - Mercure / Novotel / Bonum
Rügenwalde (oder Umgebung) - Gościniec Darłowo & Spa / Gościniec Zamkowy

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen. 

Hotel - Die schönsten Seiten Polens, C Komfort-Variante

4-Sterne-Hotels oder gehobene Zimmerkategorie in 3-Sterne-Hotels.

Breslau - HP Park
Krakau - Novotel Krakow Centrum
Lublin - Europa / IBB Grand / Ilan
Bialystok - Best Westen Hotel Cristal
Masuren z.B. Lötzen - St. Bruno
Danzig - Gdansk
Rügenwalde (oder Umgebung) - Gościniec Darłowo & Spa / Gościniec Zamkowy

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen.
Grundsätzlich gilt:
Gehobene Unterkünfte (Komfort- und Deluxe-Hotels) können nicht in allen Orten garantiert werden. Während in den Metropolen und touristischen Zentren das Angebot an Hotels jeder Kategorie in aller Regel groß ist, müssen wir in kleineren Städten oder in ländlichen Gebieten auf geringer klassifizierte Hotels ausweichen. Dann versuchen wir dies zum Beispiel durch eine gehobene Zimmerkategorie auszugleichen.

Hotel - Die schönsten Seiten Polens, D Deluxe-Variante

5-Sterne-Hotels, teils auch höherklassige Zimmer in 4-Sterne-Hotels.

Breslau - Sofitel
Krakau - Holiday Inn
Lublin - Korona Spa
Bialystok - Branicki
Masuren z.B. Lötzen - St. Bruno
Danzig - Radisson Blu / Hilton
Rügenwalde (oder Umgebung) - Hotel Lidia Spa & Wellness

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen.

Grundsätzlich gilt:
Gehobene Unterkünfte (Komfort- und Deluxe-Hotels) können nicht in allen Orten garantiert werden. Während in den Metropolen und touristischen Zentren das Angebot an Hotels jeder Kategorie in aller Regel groß ist, müssen wir in kleineren Städten oder in ländlichen Gebieten auf geringer klassifizierte Hotels ausweichen. Dann versuchen wir dies zum Beispiel durch eine gehobene Zimmerkategorie auszugleichen.

Anreise
Diese Tour wird mit dem eigenen Motorrad gefahren, die An- und Abreise erfolgt in Eigenregie.

 

Buchbare Hotel-Kategorien
Budget: 2-Sterne-Hotels oder Gästehäuser, u.U. in Randlage
Standard: In aller Regel 3-Sterne-Hotels, meist in zentraler Lage
Komfort: 4-Sterne-Hotels oder gehobene Zimmerkategorie in 3-Sterne-Hotels
Deluxe: 5-Sterne-Hotels, teils auch höherklassige Zimmer in 4-Sterne-Hotels
Grundsätzlich gilt:
Gehobene Unterkünfte (Komfort- und Deluxe-Hotels) können nicht in allen Orten garantiert werden. Während in den Metropolen und touristischen Zentren das Angebot an Hotels jeder Kategorie in aller Regel groß ist, müssen wir in kleineren Städten oder in ländlichen Gebieten auf geringer klassifizierte Hotels ausweichen. Dann versuchen wir dies zum Beispiel durch eine gehobene Zimmerkategorie auszugleichen.
Nähere Informationen zu den Hotels entnehmen Sie bitte der Rubrik „Unterkunft“.

Parkplätze
Wir greifen bei dieser Reise in aller Regel auf Hotels zurück, die über Parkplätze verfügen. Wir reservieren für Sie bei Buchung einen Stellplatz (wo möglich, kein Anspruch). Es können Parkgebühren anfallen, die Sie bitte vor Ort entrichten.

 

Einreisebestimmungen Polen
Polen gehört seit 2004 zur EU und ist Mitglied des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert. Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de

© 2017 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist