Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Große Wolga-Kreuzfahrt - 17 Tage

Flug (inkludiert) Gruppenreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
LI-MOW-ROST17
Terminwahl:
19.09.2017 - 05.10.2017

17-tägige Flusskreuzfahrt auf Wolga und Don mit MS Vasiliy Kandinski.
Reiseverlauf: Moskau – Uglitsch – Jaroslawl – Kostroma – Nischnij Nowgorod – Kasan – Samara – Saratow – Wolgograd – Astrachan – Wolgograd – Rostow-am-Don
Unsere Fahrt bietet ein weites Russland- Panorama. Sie fahren von Moskau auf dem Moskwa-Wolga-Kanal in die Wolga. Von den nordöstlich Moskaus gelegenen Städten am altrussischen Goldenen Ring geht es auf der Wolga weiter nach Süden bis nach Astrachan, gelegen unweit von Wolga-Delta und Kaspischem Meer. Auf dem Rückweg Richtung Norden fahren Sie bei Wolgograd nach Westen in den Wolga- Don-Kanal ein. Auf dem Don erreichen Sie schließlich Rostow-am-Don, den Endpunkt der Reise. Sie lernen die bekanntesten Städte an Russlands viel besungenem „Mutterfluss“ kennen, so das geschichtsträchtige Uglitsch, die „Goldener Ring“-Städte Jaroslawl und Kostroma, das alte Handelszentrum Nischnij Nowgorod, das tatarische Kasan, Samara und Saratow im einstigen Siedlungsgebiet der Wolgadeutschen, das mit der Erinnerung an die Schlacht von Stalingrad untrennbar verbundene Wolgograd, Russlands unweit des Kaspischen Meeres gelegene Kaviar-Metropole Astrachan, schließlich mit Rostow-am-Don das Heimatgebiet der Donkosaken.

1. Tag: Flug Deutschland – Moskau, Einschiffung
Flug nach Moskau. Im Flughafen Empfang durch Ihre Reiseleitung. Transfer zum Nördlichen Flusshafen und Einschiffung.

2. Tag: Moskau - Stadtrundfahrt
Im Rahmen einer Stadtrundfahrt erleben Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der pulsierenden Metropole am Moskwa Fluss und unternehmen einen Spaziergang auf dem Roten Platz.

3. Tag: Moskau - Kreml
Ein Rundgang über das Gelände des Kreml mit Besichtigung der prachtvollen Kreml-Kathedralen schließt das Programm ab. Am Abend legt das Schiff ab und fährt auf dem Moskwa-Wolga-Kanal in die Wolga.

4. Tag: Uglitsch
Uglitsch, eine der altesten Stadte an der Oberen Wolga, ist die nachste Station Ihrer Reise. Wahrend des Landganges besichtigen Sie den Uglitscher Kreml mit der Dmitrij Blut Kirche, die an die Ermordung des Sohnes Iwans des Schrecklichen, Dmitrij, an dieser Stelle erinnert.

5. Tag: Jaroslawl - Kostroma
Heute legt Ihr Schiff in Jaroslawl an, eine der bekanntesten und schönsten Städte auf dem altrussischen Goldenen Ring. Blütezeit Jaroslawls war das 17. und 18. Jh., von dieser Blute zeugen zahlreiche sehenswerte Kirchen. Sie machen eine Stadtrundfahrt und besichtigen das mächtige Erlöser-Kloster und die Elias-Kirche mit den berühmten Fresken. In der zweiten Tageshälfte besuchen Sie Kostroma an der Wolga. Im Ipatjew-Kloster von Kostroma, das Sie besuchen, wurde im Jahr 1613 der erste Romanow-Zar gewählt.

6. Tag: Nischnij Nowgorod
Sie erreichen Nischnij Nowgorod. Die alte Stadt, heute mit 1,4 Millionen Einwohnern viertgrößte Stadt Russlands, liegt an der Mündung des Flusses Oka in die Wolga. Einst war sie ein wichtiger Messeplatz und Zentrum des Handels zwischen Russland und dem Orient, heute ist sie ein wichtiges regionales Zentrum. Beeindruckendstes Baudenkmal der Stadt ist der gewaltige Kreml, den Sie besichtigen Im Rahmen der Stadtbesichtigung haben Sie natürlich auch Gelegenheit zu einem Bummel auf der hübschen Fußgängerzone.

7. Tag: Kasan – Republik Tatarstan
Kasan, die Hauptstadt der Tatarischen Autonomen Republik, ist die nächste Station Ihrer Reise. Kasan war ursprünglich ein Tatarenkhanat; Mitte des 16.Jh. wurde es von Iwan dem Schrecklichen erobert (aus Anlass dieser Eroberung wurde die Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau erbaut). Heute erhebt sich im Weisen Kreml von Kasan, der Sitz der Regierung von Tatarstan ist, neben einer christlichen Kathedrale eine neue Moschee. Sie besichtigen die Stadt und besuchen den Kreml.

8. Tag: Samara
Heute treffen Sie in Samara ein, Gebietshauptstadt mit 1,3 Millionen Einwohnern (von 1935 bis 1991 hieß die Stadt Kujbyshev). Schon von weitem grüßt eines der größten Denkmäler an der Wolga; es ist der Luftfahrtindustrie gewidmet, die hier stark entwickelt ist. Die Stadt war Ende des 16.Jh. als Festung zur Sicherung der südöstlichen Grenze gegründet worden. Im Zweiten Weltkrieg waren viele kriegswichtige Betriebe hierher verlegt worden, so dass die Stadt in der Nachkriegszeit zu einem Zentrum der Rüstungsindustrie wurde. Die Promenade am Wolga-Ufer gilt als eine der schönsten im Wolgagebiet. Stadtbesichtigung.

9. Tag: Saratow
Heute erreicht Ihr Schiff Saratow. Die Stadt mit heute 900.000 Einwohnern gehörte zum Siedlungsgebiet der Wolgadeutschen. 1924 wurde das Gebiet zur Autonomen Sozialistischen Republik der Wolgadeutschen erklärt, fast eine Million Menschen deutscher Abstammung lebten hier. 1941 wurde die Republik aufgelöst, die Deutschen wurden zwangsdeportiert. Stadtbesichtigung.

10. Tag: Wolgograd
Ankunft in Wolgograd, dem früheren Stalingrad. Hier fand im Winter 1942/43 bekanntlich die wohl erbittertste Schlacht des Zweiten Weltkriegs statt, die mit der Kapitulation und Gefangennahme der deutschen 6. Armee endete und als Wendepunkt des Krieges gilt. Im Rahmen der Stadtrundfahrt besuchen Sie den Memorial Komplex auf dem Mamai Hügel, der an den Sieg der Roten Armee und die zahlreichen Opfer der Schlacht erinnert.

11. Tag: An Bord
Heute erholen Sie sich an Bord. Genießen Sie das Flusspanorama und nehmen Sie am Bordprogramm teil.

12. Tag: Astrachan
Das einstige Tatarenchanat Astrachan liegt nur ca. 70 km von der Mündung der Wolga ins Kaspische Meer entfernt und wurde erst im 16. Jh. von Iwan dem Schrecklichen erobert. Es war dann Handelsplatz und Umschlaghafen für den Handel mit dem Orient. Natürlich spielten hier Fischfang und Fischverarbeitung stets eine große Rolle; Astrachan war und ist Zentrum der Kaviar-Produktion. Stadtbesichtigung mit Besichtigung des „Weißen Kremls“. Vor Ort können Sie (gegen Bezahlung vor Ort) einen Ausflug ins riesige Wolga-Delta buchen, was wir sehr empfehlen.

13. Tag: An Bord
Erholung an Bord und Bordprogramm.

14. Tag: Wolgograd
Heute sind Sie nochmals in Wolgograd. Sie haben Zeit zur freien Verfügung, können aber auch an optionalen Besichtigungen teilnehmen (gegen Bezahlung vor Ort: Panorama der Schlacht von Stalingrad und Ausflug zum Soldatenfriedhof Rossoschka).

15. Tag: An Bord – Wolga-Don-Kanal
Sie verlassen die Wolga, auf dem Wolga-Don- Kanal erreichen Sie den Don und fahren auf diesem weiter nach Rostow-am-Don.

16. Tag: Rostow-am-Don
Sie erreichen Rostow-am-Don, den Endpunkt Ihrer Reise. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt lernen Sie die grüne Stadt mit vielen schönen Alleen und Parks kennen. Sie ist ein Schmelztiegel der Völker, zahlreiche Ethnien sind hier vertreten

17. Tag: Rostow-am-Don – Moskau – Deutschland
Heute geht es zum Flughafen und Sie fliegen via Moskau zurück nach Deutschland.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Mindestteilnehmerzahl:
100 Personen
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

  • Alle Flüge
  • Unterbringung auf dem Schiff in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension
  • Captain’s Welcome Cocktail
  • Captain’s Dinner
  • Deutsch sprechende Reiseleitung in Russland
  • Besichtigungsprogramm gemäß Reisebeschreibung
  • Unterhaltungsprogramm an Bord
  • Alle Transfers
     

MS Vasiliy Kandinski

 
Details
  • Preis pro Person Zweibettkabine, Hauptdeck
    Ausgebucht
    2159 €
  • Preis pro Person Zweibettkabine, Oberdeck
    Ausgebucht
    2289 €
  • Preis pro Person Zweibettkabine, Junior Suite, Oberdeck
    Ausgebucht
    3539 €
  • Preis pro Person Zweibettkabine, Junior Suite, Bootsdeck
    Ausgebucht
    3669 €
  • Preis pro Person Einzelkabine,Bootsdeck
    Ausgebucht
    3279 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Düsseldorf - Flug mit Aeroflot / S7 keine Wahlmöglichkeit
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Visumgebühr Russland p.P.
    82 €

MS Vasiliy Kandinski

 

Die Kabinen auf unserem Schiff sind komfortabel möbliert und haben individuell regulierbare Aircondition/ Heizung, Dusche/Toilette, Mini-Kühlschrank, große zu öffnende Panoramafenster. An Bord gibt es 2 Restaurants (alle Mahlzeiten finden in einer Sitzung statt) und 3 Bars, Wäscheservice, Sauna, ein großes Sonnendeck. Medizinische Versorgung durch eigenen Bordarzt.

Baujahr: 1982, im Jahr 2000 komplett renoviert/umgebaut
Gebaut in: Deutschland
Länge: 129,1 m
Breite: 16,7 m
Tiefgang: 2,9 m
Flagge: Russland
Elektrizität: 220 V
Decks: 4

Einzelkabine: ca. 7,5m2
Doppelkabine: ca. 9m2
Junior-Suite: ca. 15-17m2

 


 

Check-in
Bitte beachten Sie, dass einige Fluggesellschaften für den Check-in am Flughafenschalter Extra-Gebühren berechnen. Die meisten Fluggesellschaften bieten jedoch einen (kostenlosen) Online-Check-in an, sodass Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihren Sitzplatz wählen können. Genaue Angaben zu den Zusatzkosten beim Check-in vor Ort bzw. zum Online-Check-in finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/online-check-in.

Einreisebestimmungen Russland

Für die Einreise nach Russland benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (geplante Aufenthaltsdauer + sechs Monate). Darüber hinaus ist ein russisches Visum zwingend erforderlich. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von uns mit der Buchungsbestätigung. Hinweise zum Ausfüllen des Visumsantrages finden Sie auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „Service“.
Andere Staatsangehörige fragen bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft nach.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet. Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de

© 2017 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist