Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Irlands Nationalparks - 13 Tage

Optionale Leistungen Autoreise Individualreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR-IEARNATP-17
Terminwahl:
PREIS:
ab 699 € pro Person

13-tägige Autorundreise ab/bis Dublin.
Die schönsten Nationalparks und Naturschauspiele Irlands stehen auf dem Programm dieser Autorundreise. Die Nationalparks Glenveagh, Ballycroy, Connemara, Burren, Killarney und Wicklow Mountains, Achill Island und die Klippen von Slieve League, der berühmte Berg Croagh Patrick und natürlich die Cliffs of Moher, die Küstenstraße Ring of Kerry und der Rock of Cashel – all diese Naturschönheiten prägen Ihre Route durch Irland.

Bitte beachten Sie, dass die Reise ohne Flug und Mietwagen angeboten wird. Diese Leistungen können Sie gerne über uns hinzubuchen. Näheres dazu finden Sie unter „Hinweise“ sowie im Preisteil der Reise.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Dublin. Sollten Sie über uns Ihren Mietwagen gebucht haben, so erhalten Sie diesen am Flughafen. Dann startet auch schon Ihre Autorundreise: Erstes Ziel ist das geschichtsträchtige Boyne Valley nördlich von Dublin mit den UNESCO-Stätten Newgrange und Knowth (ca. 50 km). Sie können auch der Kilbeggan Whiskey Distillery einen Besuch abstatten. Ihr heutiges Tagesziel ist Trim im County Meath. Übernachtung in/bei Trim.

2. Tag: Trim – Slieve League – Donegal (ca. 290 km)
Heute geht es weiter in das County Donegal und zu den beeindruckenden Klippen von Slieve League. Sie fallen etwa 600 m in den Atlantik ab – ein atemberaubender Anblick. Aktive können dem „pilgrim path“ folgen, der Sie von Teelin zu den Klippen führt. Sie können aber auch mit dem Auto weiter hinauffahren. Übernachtung in/bei Donegal.

3. Tag: Donegal – Glenveagh-Nationalpark – Donegal (ca. 180 km)
Heute besuchen Sie den Glenveagh-Nationalpark im Herzen Donegals. Der Park ist geprägt von hügeliger Heidelandschaft, Seen und Wäldern und beheimatet eine Rotwildherde. Vielleicht erforschen Sie den Park um das Schloss von Glenveagh auf einem der ausgeschilderten Wanderwege. Für den Hin- bzw. Rückweg bietet sich unbedingt eine Etappe auf dem wunderschönen Wild Atlantic Way entlang der Küste des County Donegal an. Übernachtung in/bei Donegal.

4. Tag: Donegal – Sligo – Carrowmore – Achill Island – Westport (ca. 330 km)
Ihre heutige Etappe führt Sie Richtung Süden und in das Couty Mayo. In Carrowmore können Sie eine der größten megalithischen Ausgrabungsstätten Europas besuchen. Sie folgen dem Wild Atlantic Way und gelangen nach Downpatrick Head mit der spektakulären Küstenformation. Über eine Brücke gelangen Sie nach Achill Island, wo Heinrich Böll in den 1950er-Jahren sein „Irisches Tagesbuch“ verfasste. Nach einer Rundfahrt auf der Insel geht es weiter nach Westport. Übernachtung in/bei Westport.

5. Tag: Westport – Croagh Patrick – Ballycroy-Nationalpark – Westport (ca. 110 km)
Ambitionierte Wanderer können heute den Croagh Patrick (764 m) erklimmen – Irlands heiliger Berg, der einmal im Jahr, am letzten Sonntag im Juli, zur Pilgerstätte wird. Es bietet sich ein toller Ausblick über die Clew Bay und den angrenzenden Connemara-Nationalpark. Außerdem empfiehlt sich ein Besuch des von Regenmooren geprägten Ballycroy-Nationalparks nördlich von Westport. Er bietet vor allem vielen Vogelarten Lebensraum, aber auch Dachse, Schneehasen und Otter leben hier. Das Besucherzentrum befindet sich in Ballycroy. Übernachtung in/bei Westport.

6. Tag: Westport – Connemara-Nationalpark – Ennistimon (ca. 220 km)
Sie fahren über Leenaun am Killary Harbour – ein fast verwunschenes Örtchen in traumhafter Lage und Drehort für den sehenswerten Film „The Fields“ – und vorbei an Kylemore Abbey zum Connemara-Nationalpark. Das Besucherzentrum in Letterfrack gibt nähere Informationen zur einzigartigen Landschaft und zur Flora und Fauna und könnte für Sie Ausgangspunkt für eine herrliche Wanderung sein. Übernachtung in Ennistimon oder Umgebung.

7. Tag: Ennistimon – Burren-Nationalpark – Cliffs of Moher – Ennistimon (ca. 80 km)
Ein besonderes Highlight einer Irland-Reise ist der Besuch der Cliffs of Moher, die in Clare über 200 Meter senkrecht in den Atlantik stürzen. Ein einmaliger Anblick! Von der nördlichen Aussichtsplattform, wo sich auch der Aussichtsturm O’Brien’s Tower befindet, kann man auf dem Küstenweg z.B. bis nach Doolin wandern. In unmittelbarer Nähe der Klippen befindet sich das weitläufige Karstgebiet des Burren: Scheinbar endlos erstreckt sich eine baumlose Landschaft aus Kalkstein. Seit einigen Jahrzehnten weiß man, dass das Gebiet weitläufig unterhöhlt ist. Ein geführter Höhlenrundgang ist bei Doolin möglich. Prähistorisch wird es am steinzeitlichen Poulnabrone Dolmen, der einsam im Burren liegt. Übernachtung in Ennistimon oder Umgebung.

8. Tag: Ennistimon – Loop Head – Killarney (ca. 210 km)
Über das Surfer-Mekka Lahinch geht es zunächst zum Loop Head und zum Loop Head Peninsula Drive. Der Ort eignet sich übrigens hervorragend zur Vogelbeobachtung. Über den River Shannon gelangen Sie ins County Kerry. Mit etwas Glück können Sie einen Blick auf die in der Shannon-Mündung heimische Delfinschule werfen. Übernachtung in/bei Killarney.

9. Tag: Killarney – Killarney-Nationalpark – Killarney
Heute können Sie sich ausgiebig dem Killarney-Nationalpark und der näheren Umgebung widmen: Vielleicht mieten Sie sich vor Ort ein Fahrrad und unternehmen eine Radtour durch den Muckross-Park. Oder Sie erforschen die Umgebung bei einer Bootstour. Ein Besuch des Muckross House sollte auf Ihrem Programm stehen. Von dort kann man wunderbar zum Torc-Wasserfall wandern. Wer möchte, unternimmt einen Ausflug in die faszinierende Berg- und Tallandschaft Gap of Dunloe westlich des Killarney-Nationalparks. Übernachtung in/bei Killarney.

10. Tag: Killarney – Ring of Kerry – Killarney (ca. 200 km)
Der Ring of Kerry – Irlands wohl berühmteste Küstenstraße – ist Ihr heutiger Begleiter. Sie folgen der Route durch abwechslungsreiche Landschaften und entlang fantastischer Küstenabschnitte. Fahren Sie einen kleinen Schlenker über Valentia Island und in den kleinen Ort Portmagee, von wo aus Sie einen Blick auf die kleinen Skellig Islands erhaschen können. Zum Abschluss können Sie die tolle Aussicht von Ladies View über die Seen von Killarney genießen. Übernachtung in/bei Killarney.

11. Tag: Killarney – Rock of Cashel – Kilkenny – Arklow (ca. 310 km)
Ihr Weg führt Sie heute zunächst zum Rock of Cashel, ein sakrales Zentrum, das beeindruckend über dem kleinen Ort Cashel thront. Von dort geht es weiter nach Kilkenny, Irlands vielleicht berühmteste mittelalterliche Stadt mit bunten Gassen und kleinen Lädchen. Ihr Tagesziel ist Arklow im County Wicklow, gelegen an der irischen Ostküste. Wenige Kilometer nördlich des Ortes liegt mit Brittas Bay ein beliebter Sandstrand. Übernachtung in/bei Arklow.

12. Tag: Arklow – Wicklow Mountains – Dublin (ca. 90 km)
Der Nationalpark der Wicklow Mountains, der heute auf Ihrer Route liegt, wird Sie verzaubern. Die Klosteranlage Glendalough liegt malerisch in einem kleinen Tal mit zwei Seen. Vom Besucherzentrum nahe des Upper Lake starten einige ausgeschilderte Wanderwege, die es zu entdecken lohnt. Unbedingt empfehlenswert ist auch eine Fahrt über die alte Militärstraße – spektakuläre Landschaftseindrücke sind garantiert! Übernachtung in/bei Dublin.

13. Tag: Abreise
Fahrt zum Flughafen, ggf. Rückgabe des Mietwagens und individuelle Heimreise.

Mindestteilnehmerzahl
Keine Mindestteilnehmerzahl. Garantierte Durchführung!

  • 12 Übernachtungen in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • Fähre über den River Shannon
  • Routenbeschreibung
  • Informations- und Kartenmaterial

 

Hotel - Irlands Nationalparks

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    699 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1049 €

Abfahrtsorte

  • z.B. An- und Abreise - erfolgt in eigener Regie
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Mietwagengruppe MBMN (Fiat500 o.ä.)
    853 €
  • Mietwagengruppe EBMR (Opel Corsa o.ä.)
    878 €
  • Mietwagengruppe ECAN (Opel Corsa Automatic o.ä.)
    1070 €
  • Mietwagengruppe CCMR (Opel Astra o.ä.)
    969 €
  • Mietwagengruppe CCAR (VW Golf Automatic o.ä.)
    1124 €
  • Mietwagengruppe SDMD (Opel Insignia o.ä.)
    1059 €
  • Mietwagengruppe SDAD (Skoda Octavia Automatic o.ä.)
    1256 €
  • Mietwagengruppe SVMR (Opel Zafira o.ä.)
    1381 €
  • Mietwagengruppe FVMR (Ford Galaxy o.ä.)
    1614 €
  • Mietwagengruppe FVAR (Ford Galaxy Automatic o.ä.)
    1879 €
  • Zuschlag 2. Fahrer/in
    117 €
  • “Hop-on-hop-off”-Stadtrundfahrt Dublin p.P.
    19 €
  • Flughafentransfers
    64 €

Hotel - Irlands Nationalparks

Bei dieser Reise wohnen Sie je nach Region in Mittelklasse-Hotels bzw. in typischen Bed-and-Breakfast-Unterkünften (private Gästezimmer mit Dusche/WC). Bed & Breakfast ist die klassische Art, in Irland zu wohnen. In privaten Häusern bieten wir Ihnen gemütliche Zimmer mit Dusche/WC. Legendär ist das „Irish Breakfast", das irische Frühstück, zu dem auch warme Speisen gereicht werden.

Trim - Bed & Breakfast
Donegal - Bed & Breakfast
Westport -  Bed & Breakfast
Ennistimon  - Bed & Breakfast
Killarney - Bed & Breakfast
Arlow - Bed & Breakfast
Dublin - Hotel Sandymount

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen.
 

Anreise und Mietwagen
Die Reise wird ohne Flug und Mietwagen angeboten. Gerne können Sie über uns den Flug (verschiedene Abflughäfen sind möglich) und den Mietwagen hinzubuchen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Preisteil der Reise.

 

Check-in
Bitte beachten Sie, dass einige Fluggesellschaften für den Check-in am Flughafenschalter Extra-Gebühren berechnen. Die meisten Fluggesellschaften bieten jedoch einen (kostenlosen) Online-Check-in an, sodass Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihren Sitzplatz wählen können. Genaue Angaben zu den Zusatzkosten beim Check-in vor Ort bzw. zum Online-Check-in finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/online-check-in.

Anmietung eines Mietwagens
Als Sicherheit ist bei der Anmietung eine Kreditkarte notwendig.

Parkplätze
Wir greifen bei dieser Reise in aller Regel auf Hotels zurück, die über Parkplätze verfügen. Wir reservieren für Sie bei Buchung einen Stellplatz (wo möglich, kein Anspruch). Es können Parkgebühren anfallen, die Sie bitte vor Ort entrichten.

Mautgebühren Irland
Bitte beachten Sie, dass die Ringautobahn von Dublin (M50), aber auch andere Straßen und Tunnel in Irland mautpflichtig sind. Sie werden bei der Durchfahrt automatisch registriert und zahlen die Gebühr daraufhin entweder online oder an einer der registrierten Zahlungsstellen. Die Gebühr muss bis zum folgenden Tag um 20 Uhr beglichen sein. Nähere Informationen finden Sie hier:
https://www.eflow.ie/i-want-to/pay-a-toll/
http://www.etoll.ie/driving-on-toll-roads/tolling-information/

Einreisebestimmungen Irland
Irland ist Mitglied der EU, nicht aber des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit (Aufenthaltsdauer + drei Monate). Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft. Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de

© 2017 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist