Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Reisefinder

 
0 gemerkte Reisen

Armenien per Mountainbike - 11 Tage

> Optionale Leistungen > Radreise > Schwierigkeitsgrad 3
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR-19+SR-RADARM19
Terminwahl:
PREIS:
ab 1639 € pro Person

NEU: 11-tägige geführte Radreise ab/bis Jerewan.

  • Kleingruppenreise durch eine grandiose Bergwelt
  • Mountainbike-Tour mit Gepäcktransport
  • alte Klöster und Kirchen
  • intensive Eindrücke und nette Begegnungen

Armenien zählt noch zu den Geheimtipps - gerade für Radurlauber. Eine wahre Perle, bei der die Landschaft klar im Fokus steht! Die Natur mit ihren schroffen Bergen und den grünen Tälern spielt weit mehr als nur eine Nebenrolle. Das vom Kaukasus geprägte Land zwischen Europa und Asien präsentiert sich aber auch mit einer reichen Kultur. Die legendäre Seidenstraße etwa prägte die Region. Und so finden Sie sich bei dem einen oder anderen Stopp in einer hübschen Kapelle, einer Karawanserei oder in einem alten Kloster wieder. Besuche bei einheimischen Familien lassen Sie die Gastfreundschaft der herzlichen Armenier und ihre Traditionen nicht nur in der Theorie erleben.

Tourencharakter:
Die Radreise richtet sich an Radler mit durchschnittlicher Kondition. Auch wenn das Profil durchaus anspruchsvoll ist, so gibt es vor Ort verschiedene Möglichkeiten flexibel auf die Kondition der Gruppe zu reagieren. Sie sind vorwiegend auf unbefestigten Wegen unterwegs, die Sie dank vollgefederter Mountainbikes problemlos befahren können.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Armenien.

2. Tag: Jerewan - Garni
Ankunft in Jerewan am frühen Morgen (in der Regel, je nach Flugverbindung), Begrüßung und Transfer zum Hotel. Nach dem Frühstück startet Ihre Radreise. Sie brechen auf nach Garni, das Sommersitz der armenischen Könige war und wegen des einzigen im Kaukasus erhaltenen hellenistischen Tempels (1. Jh.) berühmt ist. Weiterfahrt nach Geghard und Besichtigung des am Ende einer Schlucht gelegenen Höhlenklosters, eine der bedeutendsten Wallfahrtsstätten Armeniens. Danach fahren Sie mit dem Rad zum Naturschutzgebiet von Chosrow. Die Fauna in dieser Gegend umfasst seltene Insekten, Amphibien, Schlangen, das armenische Mufflon, die kaukasische Bartziege und den kaukasischen oder persischen gefleckten Leoparden. Die Flora in dem Reservat ist vielfältig! Danach fahren Sie zum Gästehaus. Übernachtung in Garni.
Route:
ca. 29 km auf unbefestigten Wegen (gravel road) und 3 km auf Asphaltstraße, Bustransfer ca. 50 km
↑ 300 m, ↓ 600 m

3. Tag: Garni - Aghveran
Das Frühstück wird Ihnen heute mit frisch gebackenem Lawasch serviert - armenisches Fladenbrot. Dann Fahrt zum Berg Aragats, dem höchsten Berg Armeniens (4.095 m). Am Fuße des mächtigen Aragats befinden sich alte Zentren des Christentums. Bei schönem Wetter begrüßt Sie der weiße Gipfel des höchsten Bergs Armeniens. Das heutige Ziel ist ein wunderschönes Tal in Aghveran. Vorbei an bunten Blumenwiesen fahren Sie vom Stausee der Stadt Aparan durch die wunderschöne Natur in den Bergen. Übernachtung in Aghveran.
Route:
ca. 23 km auf unbefestigten Wegen (gravel road) und 1 km auf Asphaltstraße, Bustransfer ca. 80 km
↑ 900 m, ↓ 850 m

4. Tag: Aghveran - Sewansee
Heute geht es per Mountainbike, vorbei am Tal der Blumen, nach Tsovagyugh. Unterwegs erreichen Sie den Sewansee, die "Blaue Perle Armeniens“. Der Sewansee ist einer der größten Bergseen der Welt und liegt etwa 1.900 m über dem Meeresspiegel. Sie besuchen das Sewankloster (9. Jh.) auf der Halbinsel, die einst eine Insel war und als Verbannungsort des armenischen Adels diente. Übernachtung am Sewansee oder in Dilidshan Tufenkian.
Route:
ca. 23 km auf unbefestigten Wegen (gravel road), Bustransfer ca. 100 km
↑ 400 m, ↓ 600 m

5. Tag: Sewansee - Hermon
Per Bus fahren geht es zunächst zum berühmten Weinbaugebiet des Landes. Über den Selimpass erreichen Sie wunderschöne Blumenwiesen auf mehr als 2.000 m Höhe. Hier beginnt der Aufstieg zum Armaghan (2.818 m). Der Aufstieg wird mit einem tollen Blick auf das unten gelegene Hochland mit dem Sewansee belohnt. Selbst hier auf dem Gipfel erwartet Sie eine schöne, kleine Kapelle. Nach der Besichtigung fahren Sie entlang der Seidenstraße zur besterhaltenen Karawanserei aus dem 14. Jh. Sie liegt auf etwa 2.300 m Höhe. Vorbei an dem im Wald versteckten jüdischen Friedhof aus dem 13. Jh. erreichen Sie das Gästehaus, gelegen mitten in der wunderschönen Natur. Übernachtung in Hermon.
Route:
ca. 21 km auf unbefestigten Wegen (gravel road), Bustransfer ca. 110 km
↑ 650 m, ↓ 1.150 m

6. Tag: Hermon - Sissian
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Tour in den Süden, in die malerischen Berge des Landes. Sie begleitet eine einsame Landschaft mit einer reichen Flora und Fauna. An der Hauptstraße steigen Sie auf den Bus um, der Sie nach Sissian bringt. Am Nachmittag fahren Sie zum mehr als 6.000 Jahre alten Observatorium von Karahundsh. Übernachtung in Sissian.
Route:
ca. 26 km auf unbefestigten Wegen (gravel road) und 7 km auf Asphaltstraße, Bustransfer ca. 70 km
↑ 500 m, ↓ 800 m

7. Tag: Kloster Tatew
Heute erwartet Sie ein schöner Ausflug zum Kloster Tatew - eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Das Kloster aus dem 9. Jh. liegt am Rande der malerischen Schlucht Worotan mit einem atemberaubenden Blick auf die einsame Landschaft. Es war einmal eine bedeutende Universität. Das Kloster erreichen Sie mit einer beeindruckenden Abfahrt. Übernachtung in Sissian.
Route:
ca. 35 km auf unbefestigten Wegen (gravel road) und 23 km auf Asphaltstraße, Bustransfer ca. 20 km
↑ 400 m, ↓ 300 m

8. Tag: Bergsee Uchtasar
Das wunderschöne Panorama der armenischen Alpen umgibt Sie. Berge mit mehr als 3.000 m Höhe begleiten Sie im Süden des Landes. Sie unternehmen eine Tour zum Bergsee Uchtasar - ein bedeutender Ort mit uralter Felsmalerei. Diese Malerei stammt aus der vorchristlichen Zeit und zeigt Darstellungen verschiedener Figuren und Tiere. Ein besonderes Erlebnis! Übernachtung in Sissian.
Route:
ca. 42 km auf unbefestigten Wegen (gravel road) und 7 km auf Asphaltstraße, Bustransfer ca. 15 km

9. Tag: Sissian - Wayotz Dzor - Jerewan
Mit dem Bus fahren Sie zur Provinz Wayotz Dzor. Der Weinbau in dieser Region geht auf das 3. Jahrtausend v. Chr. zurück. In einer Höhle wurden Weinfässer aus dieser Zeit gefunden. Hier wächst die endemische Weinrebe Areni, woraus der bekannte, gleichnamige Rotwein gemacht wird. Außerdem besuchen Sie einen Bauernhof mit einem rustikalen Weinkeller. Mittagessen und Weinverkostung der verschiedenen armenischen Hausweinsorten bei dem Bauern, wo Sie auch mehr über das ländliche Leben erfahren. Besuch des Klosters Norawank auf Wunsch. Sie erkunden die Ararat-Ebene, wo Noah nach dem Abstieg auf dem Berg Ararat die erste Weinrebe gepflanzt hat. Die Ararat-Ebene spielt eine wichtige Rolle im Weinbau des Landes. Übernachtung in Jerewan.
Route:
ca. 48 km auf unbefestigten Wegen (gravel road) und 5 km auf Asphaltstraße, Bustransfer ca. 145 km

10. Tag: Berg Aragats
Den heutigen Tag beginnen Sie mit einer Fahrt zum Kari-See am südlichen Gipfel des Berges Aragats. Von hier fahren Sie mit den Mountainbikes bis auf 3.500 m Höhe. Wenn das Wetter mitspielt, können Sie zu Fuß den südlichen Gipfel besteigen. Ein tolles Panorama wird Sie belohnen! Bei gutem Wetter sieht man nicht nur den Berg Ararat, sondern auch die Berge des Kaukasus. Die dann folgende Abfahrt beschließt Ihre eindrucksvolle Mountainbike-Tour durch Armenien. Übernachtung in Jerewan.
Route:
ca. 23 km auf unbefestigten Wegen (gravel road) und 28 km auf Asphaltstraße, Bustransfer ca. 40 km
↑ 1.400 m, ↓ 1.700 m

11. Tag: Abreise
Transfer zum Flughafen und individuelle Heimreise.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Maximale Gruppengröße: 14 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abzusagen.

Veranstalter: Schnieder Reisen

Ggf. genannte Uhr- und Tageszeiten vorbehaltlich Änderungen.

  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 10 Übernachtungen in Hotels oder Gästehäusern in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • alle Fahrten und Transfers im modernen, klimatisierten Reisebus lt. Programm
  • durchgehende englischsprachige Reiseleitung von Tag 2-10
  • Gepäcktransport während der Radtouren
  • eine Flasche Wasser pro Tag und Person
  • alle Besichtigungen lt. Programm
  • Weinverkostung
  • Informationsmaterial
  • ein Reisebuch pro Zimmer

Nicht eingeschlossene Leistungen:
An- und Abreise*, Leihfahrrad (ab/bis Jerewan)*
* zubuchbar

Wählen Sie Ihren Termin
11 Tage
27.05.2019 - 06.06.2019 | 11 Tage

Hotel laut Ausschreibung

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1639 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1899 €

Abfahrtsorte

  • z.B. An- und Abreise erfolgt in eigener Regie -
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Leihfahrrad (Mountainbike)
    219 €

Hotel laut Ausschreibung

Jerewan – 1 Nacht – Hotel Regineh
Garni – 1 Nacht – Gästehaus
Aghveran – 1 Nacht – Arthurs Hotel
Sewansee / Dilidshan Tufenkian – 1 Nacht – Hotel Sevan Tsapatagh Tufenkian / Hotel Tufenkian
Hermon – 1 Nacht – Lucytour Hotel
Sissian – 3 Nächte – Basen Hotel
Jerewan – 2 Nächte – Hotel Regineh

Oder vergleichbar, Änderungen vorbehalten.
Die Sterne beziehen sich auf die Landeskategorie.

Anreise und Transfers
Die Reise wird ohne Flug angeboten. Gerne können Sie über uns den Flug (verschiedene Abflughäfen sind möglich) hinzubuchen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Preisteil der Reise. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel und retour sind im Preis enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die meisten Flugverbindungen gegen Abend in Deutschland starten und eine Ankunft in Jerewan in der Nacht bzw. am folgenden frühen Morgen bedeuten. Ihnen steht nach Ankunft unmittelbar ein Hotelzimmer zur Verfügung. Außerdem erhalten Sie vor dem Aufbruch zur Radreise ein Frühstück im Hotel.

Check-in
Bitte beachten Sie, dass einige Fluggesellschaften für den Check-in am Flughafenschalter Extra-Gebühren berechnen. Die meisten Fluggesellschaften bieten jedoch einen (kostenlosen) Online-Check-in an, sodass Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihren Sitzplatz wählen können. Genaue Angaben zu den Zusatzkosten beim Check-in vor Ort bzw. zum Online-Check-in finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/online-check-in.

Barrierefreiheit
Bitte beachten Sie, dass die Reise für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nicht oder nur bedingt geeignet ist.

Einreisebestimmungen Armenien
Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (fünf Monate über das Ausreisedatum hinaus), die Einreise mit dem Personalausweis ist nicht möglich. Ein Visum für Armenien wird nicht benötigt.
Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte bei der betreffenden Botschaft. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de *
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Einreisevorschriften selbst verantwortlich sind.

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de *

Zahlungs- und Stornomodalitäten
Die AGB des Reiseveranstalters Schnieder Reisen finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/agb/

* Bitte beachten Sie, dass Sie diese Verlinkungen auf externe Internetseiten führen. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten.

© 2019 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk