Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Das nördliche Ostpreußen – ganz privat | Fähranreise - 9 Tage

> Fähre (inkludiert) > Individualreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR-19+SR-RROSTPFA19
Terminwahl:
PREIS:
ab 1619 € % pro Person

9-tägige Privatreise ab/bis Klaipeda (inkl. Fähre ab/bis Kiel).

  • exklusive Privatreise mit persönlichem Reiseleiter
  • auf den Spuren alter Namen: Königsberg, Pillau, Tilsit, Tharau, Insterburg, ...
  • Backsteinkirchen und Ordensburgen
  • wunderschöne Samlandküste und Kurische Nehrung
  • Swetlogorsk: altes Seebad Rauschen
  • inkl. Fähre ab/bis Kiel

Tourencharakter:
Da es sich um eine "Standortreise“ mit festem Quartier handelt, können die Ausflüge und Besichtigungen auch Ihren persönlichen Wünschen angepasst werden. Sollten Sie etwa auf den Spuren Ihrer Familie wandeln wollen oder besonderes Interesse an einer anderen Ortschaft haben, so ist eine Anpassung des Programms denkbar. Bitte sprechen Sie uns an!

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Kiel, Einschiffung gegen Abend und Abfahrt in Richtung Baltikum (ca. 21.00 Uhr). Übernachtung an Bord.

2. Tag: Klaipeda – Kaliningrad (ca. 140 km)
Ankunft in Klaipeda (ca. 17.30 Uhr) und Transfer zu Ihrem Hotel in Kaliningrad (Königsberg). Übernachtung in Kaliningrad.

3. Tag: Kaliningrad
Auf einer morgendlichen Stadtrundfahrt lernen Sie Kaliningrad kennen und wandeln auf den Spuren der alten Stadt Königsberg mit ihrer deutschen Vergangenheit, entdecken aber natürlich auch das moderne Kaliningrad. Der Königsberger Dom mit dem Grab des Philosophen Immanuel Kant ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Er erlitt 1944 durch Bombenangriffe und einen Brand schwere Beschädigungen. Nach umfangreicher Restaurierung prägt er heute wieder die Kneiphof-Insel. Das Königsberger Schloss ist nicht mehr erhalten, etwa an jener Stelle ist heute das Haus der Räte zu sehen – ein maroder Sowjetbau, der aus Statikgründen nie genutzt wurde. Nachmittags Zeit für Erkundungen in Eigenregie. Übernachtung in Kaliningrad.

4. Tag: Kaliningrad – Baltijsk – Jantarny – Swetlogorsk – Kaliningrad (ca. 160 km)
Eine Tour entlang der Samlandküste führt Sie zum Marinestützpunkt Baltijsk, dem einstigen Pillau. In Jantarny, das früher Palmnicken hieß, befindet sich der einzige Bernsteintagebau der Welt – Jantarny heißt übersetzt soviel wie "aus Bernstein“. Ein Museum vermittelt Informationen über das fossile Harz. Anschließend fahren Sie in das alte Seebad Rauschen (Swetlogorsk). Ende des 20. Jh. wurde der Ort per Bahn an Königsberg angeschlossen, was Rauschens Karriere als Seebad förderte. Es ist noch heute ein beliebtes Touristenziel und für die hübschen Holzvillen, die Promenade, den langen Strand und die Steilküste bekannt. Übernachtung in Kaliningrad.

5. Tag: Kaliningrad – Selenogradsk – Rybatschi – Morskoje – Kaliningrad (ca. 160 km)
Ausflug auf die Kurische Nehrung, die als Nationalpark Kurschskaja Kossa unter Schutz steht. Früher war Cranz (heute Selenogradsk) der mondänste Badeort an der ostpreußischen Küste. Von den glanzvollen Zeiten ist nicht mehr viel zu sehen, der Ort verlor an Bedeutung. Wer aber diesen maroden Charme mag, der wird sich in Selenogradsk wohlfühlen. Rybatschi (Rossitten) ist vor allem die Vogelwarte berühmt, die 1901 von Johannes Thienemann gegründet wurde – als erste ornithologische Station Deutschlands. Auch die russisch-orthodoxe Kirche, eine alte Backsteinkirche, lohnt eine Besichtigung. Morskoje, das ehemalige Pillkoppen, ist vermutlich das ursprünglichste aller Nehrungsdörfer. Übernachtung in Kaliningrad.

6. Tag: Kaliningrad – Wladimirowo – Gwardeiskoje – Tschernjachowsk – Kamenka – Kaliningrad (ca. 260 km)
Das südliche Kaliningrader Gebiet steht auf dem Programm: Erste Station ist Wladimirowo (Tharau) mit der alten Backsteinkirche. Die hierher stammende Pfarrerstochter Anna Neander wird in dem berühmten Volkslied "Ännchen von Tharau“ von Simon Dach besungen. In der Kirche von Gwardeiskoje (Mühlhausen) befindet sich das Grab von Martin Luthers Tochter Margarethe Luther. Und in Tschernjachowsk (Insterburg) sind die russisch-orthodoxe Erzengel-Michael-Kirche, die katholische Kirche St. Bruno (1912) sowie die Ruine der alten Ordensburg sehenswert. Letzte Station ist Kamenka (Friedrichstein), wo die Reste des Schlosses Friedrichstein zu sehen sind – Geburtsort der Publizistin Marion Gräfin von Dönhoff. 1945 brannte das Schloss nieder. Übernachtung in Kaliningrad.

7. Tag: Kaliningrad – Polessk – Sowetsk – Gussew – Kaliningrad (ca. 300 km)
Sie fahren nach Polessk (Labiau) mit der alten Ordensburg aus dem 13. Jh. Das alte Tilsit, heute Sowetsk, ist das nächste Ziel. Die Königin-Luisen-Brücke führt aus der russischen Exklave über die Memel nach Litauen. Sie wurde 1944 gesprengt, um der sowjetischen Armee den Vorstoß zu erschweren, Teile sind aber noch erhalten. Weiter geht es nach Gussew (Gumbinnen), wo sich die klassizistische, evangelisch-lutherische Kirche von 1840 befindet. Sehenswert ist auch das Wahrzeichen der Stadt – der Gumbinner Elch. Übernachtung in Kaliningrad.

8. Tag: Abreise
Transfer zum Fährhafen in Klaipeda und Einschiffung. Abfahrt in Richtung Deutschland (ca. 22.00 Uhr). Übernachtung an Bord.

9. Tag: Ankunft in Kiel
Nach einem Tag auf der Ostsee erreichen Sie den Fährhafen in Kiel (ca. 17.00 Uhr), wo Ihre Reise endet.

Keine Mindestteilnehmerzahl. Garantierte Durchführung!

Veranstalter : Schnieder Reisen

Ggf. genannte Uhr- und Tageszeiten vorbehaltlich Änderungen.

  • Fährpassagen Kiel – Klaipeda – Kiel in einer 2-Bett-Kabine innen (Etagenbetten) mit Dusche/WC (ohne Bordverpflegung)
  • Transfers Fährhafen – Hotel – Fährhafen
  • 6 ÜN im Hotel der gewählten Kategorie in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • alle Fahrten und Transfers lt. Programm im Pkw oder Minibus
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • Grenzamtsgenehmigung für Kaliningrad
  • Informations- und Kartenmaterial
  • ein Reisebuch pro Zimmer

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Visum für Russland (89 Euro)*, ggf. lokale Taxe
* zubuchbar (alles andere zahlbar vor Ort)

Wählen Sie Ihren Termin
April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112
Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
3456789
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
1234567
Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
567891011
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
2345678
September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
45678910
9 Tage
01.04.2019 - 09.04.2019 | 9 Tage

Hotel laut Ausschreibung

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine, -A- Budget-Kategorie
    1669 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    1619 €
  • Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine, -B- Standard-Kategorie
    1699 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    1649 €
  • Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine, -C- Komfort-Kategorie
    1769 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    1719 €
  • Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine, -D- Deluxe-Kategorie
    1979 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    1929 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine, -A- Budget-Kategorie
    2349 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    2299 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine, -B- Standard-Kategorie
    2419 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    2369 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine, -C- Komfort-Kategorie
    2479 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    2429 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine, -D- Deluxe-Kategorie
    2829 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    2779 €
  • Preis pro Person für Alleinreisende, -A- Budget-Kategorie
    3379 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    3329 €
  • Preis pro Person für Alleinreisende, -B- Standard-Kategorie
    3449 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    3399 €
  • Preis pro Person für Alleinreisende, -C-Komfort-Kategorie
    3499 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    3449 €
  • Preis pro Person für Alleinreisende, -D-Deluxe-Kategorie
    3859 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    3809 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Kabine, 2-Bett Innen (untere Betten) | Belegung mit mind. 2 Personen
    20 €
  • Kabine, 2-Bett Außen, Commodore (untere Betten) | Belegung mit mind. 2 Personen
    112 €
  • Kabine, 2-Bett Außen (untere Betten) | Belegung mit mind. 2 Personen
    28 €
  • Kabine, 1-Bett Außen, Commodore
    100 €
  • Kabine, 1-Bett Außen
    52 €
  • Visumgebühr Russland p.P.
    89 €

Hotel laut Ausschreibung

Buchbare Hotel-Kategorien
Budget: 2-Sterne-Hotels oder Gästehäuser, u.U. in Randlage
Standard: In aller Regel 3-Sterne-Hotels, meist in zentraler Lage
Komfort: 4-Sterne-Hotels oder gehobene Zimmerkategorie in 3-Sterne-Hotels
Deluxe: 5-Sterne-Hotels, teils auch höherklassige Zimmer in 4-Sterne-Hotels
Grundsätzlich gilt: Gehobene Unterkünfte (Komfort- und Deluxe-Hotels) können nicht in allen Orten garantiert werden. Während in den Metropolen und touristischen Zentren das Angebot an Hotels jeder Kategorie in aller Regel groß ist, müssen wir in kleineren Städten oder in ländlichen Gebieten auf geringer klassifizierte Hotels ausweichen. Dann versuchen wir dies zum Beispiel durch eine gehobene Zimmerkategorie auszugleichen.

Budget-Variante:
Kaliningrad – 6 Nächte – Berlin (***) / Tourist (***)

Standard-Variante:
Kaliningrad – 6 Nächte – Moskwa (***) / Kaliningrad (***) / Dohna (***) / ibis (***)

Komfort-Variante:
Kaliningrad – 6 Nächte – Tchaikovsky (****) / Chaika (****) / Morton Palace (****)

Deluxe-Variante:
Kaliningrad – 1 Nächte – Kaiserhof (****) / Radisson Blu (****)

Oder vergleichbar, Änderungen vorbehalten.
Die Sterne beziehen sich auf die Landeskategorie.

Anreise
Die Reise wird inklusive Fähranreise ab/bis Kiel und der Transfers vom Fährhafen zum Hotel und zurück angeboten.

Verpflegung auf den Fähren
Auf den Fähren werden in den bordeigenen Restaurants Mahlzeiten angeboten - zahlbar vor Ort.
Bei manchen Fährverbindungen bieten wir vorab buchbare Mahlzeitenpakete an. Diese finden Sie dann unter den fakultativen Leistungen im Preisteil der Reise und sind nur unmittelbar im Zusammenhang mit der Reise buchbar, eine nachträgliche Zubuchung ist nicht möglich.
Barrierefreiheit
Bitte beachten Sie, dass die Reise für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nicht oder nur bedingt geeignet ist.

Visa-Registratur
Bitte beachten Sie, dass manche Hotels in Russland eine Gebühr für die Visa-Registratur berechnen, die vor Ort zu zahlen ist.

Einreisebestimmungen baltische Staaten
Die baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen gehören zur EU und sind Mitglieder des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit. Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte bei der betreffenden Botschaft. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de *
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Einreisevorschriften selbst verantwortlich sind.

Besondere Vorschriften in Kaliningrad
Grenznahe Gebiete des Kaliningrader Gebietes unterliegen strengen Bestimmungen: Wer hier im Rahmen einer Individualreise nicht nur durchreisen, sondern sich auch aufhalten möchte, der muss vorab eine sogenannte Grenzamtsgenehmigung einholen. Diese wird benötigt für Aufenthalte in einer Zone von etwa 8 km zur Grenze, außerdem u.a. für das Samland, die Rominter Heide und die Elchniederung.
Bei Reisen, die laut Reiseverlauf eine solche Grenzamtsgenehmigung bedürfen, kümmern wir uns selbstverständlich automatisch darum. Sollten Sie aber "außer der Reihe“ einen Halt oder eine Besichtigung in dieser Zone planen, lassen Sie uns dies bitte wissen, damit wir die Genehmigung für Sie einholen können (gegen Gebühr).
Ob eine Grenzamtsgenehmigung standardmäßig für Ihre Reise eingeholt wird, entnehmen Sie bitte den Leistungen, dort ist sie dann aufgeführt.

Einreisebestimmungen Russland
Für die Einreise nach Russland benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (geplante Aufenthaltsdauer + sechs Monate). Darüber hinaus ist ein russisches Visum erforderlich (Bearbeitungszeit etwa vier Wochen). Nähere Informationen hierzu erhalten Sie mit der Reisebestätigung. Hinweise zum Ausfüllen des Visumsantrages finden Sie auch unter www.schnieder-reisen.de/visumantraege/
Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte bei der betreffenden Botschaft. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de *
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Einreisevorschriften selbst verantwortlich sind.

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de *

Zahlungs- und Stornomodalitäten
Die AGB des Reiseveranstalters Schnieder Reisen finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/agb/

* Bitte beachten Sie, dass Sie diese Verlinkungen auf externe Internetseiten führen. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten.

© 2018 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk