Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Kamtschatkas wilde Küsten - 16 Tage

> Flug (inkludiert) > Gruppenreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR18+LI-KAMT
Terminwahl:
01.09.2018 - 16.09.2018
PREIS:
ab 9530 € pro Person

16-tägige Schiffsreise in Russland mit 13-tägiger Expeditions-Kreuzfahrt nach Kamtschatka.

Entdecken Sie an Bord des Expeditionsschiffes Spirit of Enderby die sagenumwobene Halbinsel Kamtschatka, das wilde Land der feuerspeienden Vulkane. Kaum ein Mensch hat je einen Fuß auf die Inseln und Küsten dieses entlegenen Teils der Erde gesetzt. Es erwartet Sie eine Wildnis von überwältigender Schönheit: Seeadler ziehen majestätisch ihre Kreise, Scharen von Alken bevölkern bizarre Steilklippen, Seelöwen und Walrosse dösen in der Sonne, Wale und Orcas tauchen aus den Tiefen des Ozeans auf und riesige Kamtschatka-Braunbären fischen im Wasser. Mehr Natur gibt es nirgendwo sonst!

1. Tag Flug nach Moskau
Heute fliegen Sie nach Moskau. Ihr komfortables Hotel liegt im Zentrum der russischen Metropole. Hier logieren Sie eine Nacht. (A)

2. Tag Vom Kreml in den Fernen Osten
Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Nach einem Mittagsimbiss fahren Sie zum Flughafen und fliegen an das östliche Ende des asiatischen Kontinents nach Anadyr. (FM)

3. Tag Hafenstadt Anadyr
Morgens landen Sie am östlichen Ende der Welt in der Hafenstadt Anadyr. Die Hauptstadt des autonomen Kreises der Tschuktschen liegt an der Küste des Beringmeeres an der Mündung des gleichnamigen Flusses in den Pazifik. Im Pazifik-Hafen erwartet Sie Ihr Expeditionsschiff Spirit of Enderby, Ihr schwimmendes Zuhause für die nächsten zwölf Nächte. (A)

4. Tag Über den Polarkreis
Nach der Seereise gen Norden gehen Sie im Ort Egwekinot, den einst Gulag-Strafgefangene errichteten, an Land. Das kleine Museum kündet vom Archipel Gulag und vom Goldrausch in Fernost. Ein Ausflug mit einem Gelände-LKW führt Sie in die weite Einsamkeit der Tundra. Dabei überqueren Sie den Polarkreis. (FMA)

5. Tag Wale voraus!
Heute befährt Ihr Expeditionsschiff die unberührte Küstenlinie südlich von Anadyr. Am Kap Nawarin sichtet man häufig riesige Grauwale – welch ein erhabenes Erlebnis! Weiter südlich sieht man auf Felsen und Sandbänken vor der Küste oft Walrosskolonien. An einer Lagune in der Gawriila-Bucht, benannt nach dem Schiff von Vitus Bering, beobachten Sie mit etwas Glück seltene Seevögel und besuchen die verlassene Wetterstation. (FMA)

6. Tag Zu Gast bei den Tschuktschen
Am Strand im Delta des Flusses Pika tummeln sich häufig riesige Walrosse und Robben. In der Fischersiedlung Meinypil‘gyno, die auf einer 40 km langen Nehrung liegt, gehen Sie an Land. Herzlich begrüßen die Tschuktschen Sie mit Musik und Folklore. In der weiten Tundra befindet sich eine bedeutende Brutstätte für Zugvögel, darunter der vom Aussterben bedrohte Löffelstrandläufer. Als Gäste der lokalen Naturschutzinitiative dürfen Sie vielleicht sogar eines der äußerst seltenen Nester besuchen. Doch auch Kaisergänse, Pazifiktaucher, Gelbschnabeltaucher und der Kanadakranich sind hier zu Hause. In der Lagune sichtet man häufig Largha-Robben, Grauund Belugawale. (FMA)

7. Tag Im Land der Fjorde
Ab jetzt ist echter Pioniergeist gefragt, denn die korjakische Küste, die Sie jetzt befahren, ist fast gänzlich unberührt – ein Eldorado für Fotografen, Wanderer und Naturliebhaber. Dunkelgrüne, dichtbewaldete Fjorde sind Refugium für Braunbären und Rotfüchse. Im schönsten Fjord mit dem Namen Buchta Natali gehen Sie an Land. Auf einer Wanderung erleben Sie die wundervolle Bergwelt der Tundra. Mit etwas Glück erspähen Sie die seltenen Schneeschafe mit ihrem eindrucksvollen Gehörn oder das scheue Kamtschatka-Murmeltier. Ihr Schiff nimmt Sie im Nachbar-Fjord wieder an Bord. Hier sehen Sie mit etwas Glück, wie riesige Walrosse auf der Insel Bogoslova in der Sonne dösen. (FMA)

8. Tag Die Lagune der Bären
Heute passieren Sie die Fjorde und Moränen im Naturreservat Govena-Halbinsel im Norden Kamtschatkas. Mit Zodiacs befahren Sie einen Gletscherfluss und erreichen die Tintikun-Lagune, eine der faszinierendsten Naturlandschaften der Erde. Vor der Kulisse schneebedeckter Bergspitzen beobachten Sie mit etwas Glück Braunbären beim Fischen. Doch auch viele seltene Vogelarten sind hier zu Hause. (FMA)

9. Tag Im Land der Braunbären und Seelöwen
Morgens geht es mit Zodiacs entlang der kaum besuchten Küste des korjakischen Reservates auf Braunbär-Exkursion. Am Nachmittag erklimmen Sie die Steilklippe der entlegenen Insel Verkhoturova. Die Mühe lohnt sich, denn von hier bietet sich ein spektakulärer Ausblick auf riesige Kolonien von Lunden, Lummen, Kormoranen und Möwen. Davor sind auf Felsplateaus im Ozean häufig gigantische Stellersche Seelöwen zu sehen, deren Bullen mehr als eine Tonne wiegen können! (FMA)

10. Tag Von der Tundra in die Taiga
Einige Seemeilen südlich befindet sich die viel größere Insel Karaginski. Hier stoßen Sie auf die ersten größeren Wälder. Die Sumpfgebiete und Weiher der Insel sind Brutgebiet seltener Wattvögel, deren Nester ein Schlaraffenland für Rotfüchse sind. (FMA)

11. und 12. Tag Auf den Spuren von Vitus Bering
Die Kommandeur-Inseln wurden vom dänischen Marineoffizier Vitus Bering entdeckt, der hier im Jahre 1741 strandete und im folgenden Winter starb. Im Dörfchen Nikolskoje gehen Sie an Land und besuchen das Naturkundemuseum. Die Tierwelt der Inseln, die Sie zu Fuß und mit Zodiacs erkunden, ist fantastisch: Robbenkolonien am Nordwestkap, Seevögel rund um die Insel Arij Kamen, dazu kommt noch die Insel Mednuj mit dem Vogelfelsen und zahlreichen Seeottern. Auch ein Besuch der Grabstätte von Vitus Bering steht auf dem Programm. (FMA)

13. Tag Feuer und Eis
Die Olga-Bucht ist Teil des riesigen Kronotskij-Naturschutzgebietes mit dem berühmten Tal der Geysire. Wieder einmal wechselt die Landschaft. Vor der spektakulären Kulisse riesiger Vulkankegel reichen Kamtschatkas saftig grüne Wälder bis an die Küste. Die Chancen, Kamtschatka-Braunbären zu sehen, sind groß. Wenn die Bedingungen es zulassen, beobachten Sie vom Zodiac aus majestätische Grauwale. (FMA)

14. Tag Im Land der Vulkane
Mit Zodiacs geht es auf dem Zhupanova-Fluss hinein in eine andere Welt. Bei gutem Wetter kreisen häufig Riesenseeadler vor der beeindruckenden Kulisse schneebedeckter Vulkane. Häufig sichten Sie faulenzende Largha-Robben auf den Sandbänken. Halten Sie Ausschau nach riesigen Braunbären, Rotfüchsen und Bisamratten. Beim Abschiedsabendessen an Bord schwelgen Sie in Erinnerungen an eine unglaubliche Expeditionsreise. (FMA)

15. Tag Zurück in der Zivilisation
Heute fährt Ihr Schiff ein in die Awatscha-Bucht, einen der größten Naturhäfen der Erde. Hier liegt Kamtschatkas Hauptstadt Petropawlowsk-Kamtschatskij, die Vitus Bering im 18. Jh. gründete. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt fahren Sie zum Flughafen und fliegen zurück nach Moskau. Hier bleibt noch Zeit für letzte Einkäufe in der quirligen Fußgängerzone Arbat und für ein stimmungsvolles Abschiedsessen. (FA)

16. Tag Do swidanija, Russland!
Heute geht es zurück nach Deutschland. (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste
Maximalteilnehmerzahl: 20 Gäste
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

  • Linienflüge von Deutschland - Moskau - Anadyr und Petropawlowsk-Kamtschatskij - Moskau - Deutschland in der Economy Class
  • 13-tägige Expeditions-Kreuzfahrt ab Anadyr bis Petropawlowsk in der gebuchten Kabinen-Kategorie
  • 2 Übernachtungen im zentral gelegenen Komfort-Hotel in Moskau
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Vollpension an Bord des Schiffes
  • Ständige deutschsprachige Reiseleitung
  • Englischsprachiges Expertenteam an Bord des Schiffes für Fachvorträge und Exkursionen
  • Ausflug mit russischem Gelände-LKW von Egwekinot über den Polarkreis
  • Alle (Zodiac-)Ausflüge laut Reiseverlauf
  • Transfers in landestypischen Bussen
  • Gepäck-Service
  • Reiseliteratur und Reiseunterlagen
  • Expeditions-Rucksack

01.09.2018 - 16.09.2018 | 16 Tage

Spirit of Enderby

Details
  • Preis pro Person in der 2-Bettkabine, Hauptdeck
    9530 €
  • Preis pro Person in der Superior 2-Bettkabine, Mitteldeck
    10910 €
  • Preis pro Person in der Superior Plus 2-Bettkabine, Mitteldeck
    11610 €
  • Preis pro Person in der Superior Plus 2-Bettkabine, Oberdeck
    11810 €
  • Preis pro Person in der Mini-Suite, Oberdeck
    12660 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis für EZ/Einzelbelegung Superior, Mitteldeck
    6040 €
  • Aufpreis für EZ/Einzelbelegung Superior plus, Oberdeck
    6140 €
  • Aufpreis für EZ/Einzelbelegung Superior plus, Mitteldeck
    5570 €
  • Aufpreis für EZ/Einzelbelegung Standard, Hauptdeck
    5140 €
  • Aufpreis für EZ/Einzelbelegung Mini-Suite, Oberdeck
    7790 €
  • Visumgebühren Russland
    82 €

Spirit of Enderby

Spirit of Enderby
Die MS Spirit of Enderby ist ein komplett ausgestattetes Expeditionsschiff mit eisverstärktem Rumpf, das 1984 für die Polarund Meeresforschung gebaut wurde. Die Spirit of Enderby wurde 2012 aufwendig renoviert und ist nun als kleines und wendiges Expeditionsschiff in besonders abgelegenen Regionen der Welt unterwegs. Die höchstens 50 Gäste verteilen sich auf 28 Außenkabinen auf 3 Decks. Es reisen Gäste unterschiedlicher Nationalitäten mit, an Bord herrscht eine familiäre Atmosphäre.

Ihre Kabinen

Die Kabinen auf dem Hauptdeck sind mit Bullaugen ausgestattet, die Kabinen auf den oberen Decks haben Fenster. Auf dem Hauptdeck sind die Kabinen mit einem Waschbecken ausgestattet, Gemeinschaftsduschen und – toiletten finden Sie gleich auf dem Deck. Auf dem Mittel- und Oberdeck verfügen die Kabinen über ein privates Bad mit Dusche und WC. An Bord können Sie sich in der Bar oder der Bibliotheks-Lounge entspannen. Es gibt eine Sauna zum Entspannen und einen Vortragsraum für spannende Präsentationen über die bereisten Regionen.

Oberdeck
4 Superior Plus-Zweibettkabinen mit unten stehenden Betten und privater Dusche/WC (12 m²)
2 Mini-Suites mit kleinem Schlafzimmer mit Doppelbett und Einzelbett/Schlafsofa im Wohnbereich sowie privater Dusche/ WC (18 m²)
1 Heritage-Suite mit Schlafzimmer mit Doppelbett und Einzelbett/Schlafsofa im geräumigen Wohnbereich sowie privater Dusche/WC (27,5 m²)

Mitteldeck

4 Superior-Zweibettkabinen mit Etagenbetten und privater Dusche/WC (12 m²)
4 Superior Plus-Zweibettkabinen mit unten stehenden Betten und privater Dusche/WC (12 m²)

Hauptdeck
1 Dreibettkabine mit Waschbecken (11,25 m²)
12 Zweibettkabinen mit Waschbecken (11,25 m²)
Gemeinschaftsduschen und -WC

Speisen an Bord
In der Küche bereiten Spitzenköche aus Australien und Neuseeland internationale Spezialitäten zu, die Sie im gemütlichen Restaurant genießen.

Expeditionen und Zodiacs

Bei dieser Expeditionsreise können Sie, abhängig von Seegang und Witterung, Ausfahrten und Anlandungen mit den schiffseigenen Zodiacs unternehmen. Die erfahrenen Expeditionsleiter, Ihre Reiseleitung sowie der Kapitän und die gesamte Crew geben ihr Bestes, damit Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Einreisebestimmungen Russland
Für die Einreise nach Russland benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (geplante Aufenthaltsdauer + sechs Monate). Darüber hinaus ist ein russisches Visum zwingend erforderlich. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie mit der Reisebestätigung. Hinweise zum Ausfüllen des Visumsantrages finden Sie auch unter www.schnieder-reisen.de/visumantraege/
Andere Staatsangehörige fragen bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft nach.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der o.a. Einreisevorschriften selbst verantwortlich sind.

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de

© 2018 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist